Sozialcourage

Freiwilligendienste

916 junge Menschen starten im September ins neue Kursjahr

856 Freiwillige leisten ein FSJ in der Alten- oder Behindertenhilfe, in Krankenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Im FÖJ engagieren sich 60 Freiwillige beispielsweise in Umweltschutzzentren oder Naturschulen. Die jungen Menschen nutzen die Zeit, um sich beruflich zu orientieren, sich persönlich weiterzuentwickeln und praktische Erfahrungen zu sammeln.

Über den Bundesfreiwilligendienst 27+ (BFD 27+) können auch Erwachsene - zum Beispiel nach der Elternzeit - beruflich wieder einsteigen oder den Ruhestand durch soziales Engagement bereichern. Auch Flüchtlingen steht der Freiwilligendienst offen. 2016 engagierten sich insgesamt 44 Geflüchtete in Schulen, in der Altenhilfe oder für Menschen mit Behinderung.

Infos zum Freiwilligendienst und freien Stellen unter www.freiwilligendienste-rs.de

Sozialcourage

Engagiert im Sozialraum

In meinem Revier das Leben lebenswerter machen

Probleme dort lösen, wo sie drücken und Chancen dort packen, wo man sie braucht: Dabei hilft den Betroffenen vor Ort das Prinzip Sozialraumorientierung. Mitmachen können dabei alle, die ihre Interessen vertreten und sich selbst aktiv beteiligen wollen. mehr

Kirche im Sozialraum

Pfarrkirche St. Jakobus bleibt und wir auch

Sich regen bringt Segen: Wie eine Pfarrgemeinde in Oberhausen nicht geschlossen und aufgelöst werden wollte. Und wie sie sich mit eigenen Kräften neu erfand und nun für einen ganzen Stadtteil und all seine Bewohner Nutzen bringt. mehr