Service

Fachthemen

Die Fachleute der Caritas tragen durch fachliche Diskussion, Forschung und Fortbildung zur Weiterentwicklung der sozialen Arbeit bei. Sie gestalten Sozial- und Gesundheitspolitik mit. Auszüge des fachlichen Diskurses zu verschiedenen Themenfeldern lesen Sie auf dieser Seite.

Fachthema

Integrationsdebatte

Muslimische Kinder / KNA

Die Themen Migration und Integration werden in Deutschland oft kontrovers und sehr emotional diskutiert. Auch aus Sicht der Caritas bieten Zuwanderung und Integration nicht nur Chancen, sie stellen die Gesellschaft auch vor Herausforderungen, auf die es nicht immer einfache Antworten gibt. mehr

Führen 4.0

Junge Führungskräfte der Caritas vernetzen sich

Junge Führungskräfte Hoch / Jörg Kaiser

Junge Führungskräfte Hoch / Jörg Kaiser

„Junge Leute sind doch alle schon digitalisiert“: 30 junge Fachkräfte der Caritas haben sich im Dezember 2017 in Weimar dieser These gestellt. mehr

Fachthema

Migration und Sucht

Häufig werden Menschen mit Migrationshintergrund nur unzureichend von Angeboten der Suchthilfe erreicht. Der Deutsche Caritasverband (DCV) hat daher in den letzten Jahren einige Maßnahmen unternommen, um die Versorgungssituation von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. mehr


neue caritas Jahrbuch

Generation „always on“ im Blick der Suchthilfe

Die Hände von Jugendlichen am Smartphone. / Christiane Stieff

Die Hände von Jugendlichen am Smartphone. / Christiane Stieff

Das Medienverhalten vieler Kinder und Jugendlichen ist auffällig, wenn nicht sogar krankhaft. Der Bedarf an professioneller Beratung zu und Prävention von Mediensucht ist daher groß. mehr

Fachthema

Muttersprachliche Informationen und Hilfen zum Thema Sucht

Sucht mehrsprachig / Fotolia.com | M. Schuppich

Sucht mehrsprachig / Fotolia.com | M. Schuppich

Sprachprobleme stehen an erster Stelle unter den erlebten Schwierigkeiten, wie eine Erhebung in Suchthilfeeinrichtungen zeigt. Rückmeldungen aus der Arbeit mit Flüchtlingen bestätigen dies. Als unterstützende Maßnahme stellt der Deutsche Caritasverband muttersprachliche Angebote zur Verfügung, unter anderem ein Video zum Thema „Alkohol“. mehr


Klartext

Stromsperren sind tabu

Hand am Herd / (c) Maksim Kostenko - Fotolia

Hand am Herd / (c) Maksim Kostenko - Fotolia

Dass wir das Licht anknipsen können, sobald es dunkel wird, uns das Essen warm machen oder ein Getränk kühlstellen können: Daran haben wir uns gewöhnt. Doch wenn Menschen auf einmal im Dunkeln sitzen oder ihr Herd kalt bleibt, weil ihnen der Strom abgestellt worden ist, wird deutlich, wie existenziell die Stromversorgung für uns alle ist. mehr

Service

Spirituelle und ethische Studiengänge für Führungskräfte

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige Masterstudiengänge kurz vor. Detaillierte Informationen erhalten Sie bei den Hochschulen. mehr


Interview

Schwangerschaftsberatung an der Grenze der Belastung

Schwangerschaftsberatung Staatsangehörigkeit / Simon Gümpel

Schwangerschaftsberatung Staatsangehörigkeit / Simon Gümpel

122.388 Ratsuchende nutzten im Jahr 2016 bundesweit das Angebot der katholischen Schwangerschaftsberatung – und damit 19 Prozent mehr als 2014. Dabei stieg vor allem die Nachfrage von Frauen ohne deutschen Pass. Für die Beraterinnen wird der sichere Umgang mit unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen und Sprachen immer wichtiger. mehr

Studie

Zu wenig Geld für Strom

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Der im Arbeitslosengeld II veranschlagte Anteil für Strom und die Mehrbedarfe für die Warmwasserbereitung sind zu niedrig. Eine Caritas-Studie aus dem Jahr 2015 zeigt, dass der Stromanteil im Regelbedarf eines alleinstehenden Erwachsenen um 20 Prozent (7,26 Euro) im Monat erhöht werden muss. mehr


Fachthema

Beratungsbedarf auch nach der Geburt

Schwangere Frau / DCV/Margit Wild

Schwangere Frau / DCV/Margit Wild

Rund 109.000 Ratsuchende kamen 2014 in die katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen der Caritas und des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF). Darunter immer mehr Frauen, die durch Flucht oder Vertreibung ihr Heimatland verlassen mussten. Das Beratungsaufkommen ist im Vergleich zu 2013 um fünf Prozent gestiegen. mehr

Fachthema

Sozialraumorientierung und soziale Stadtentwicklung

Was ist eigentlich Sozialraumorientierung? / DCV

Was ist eigentlich Sozialraumorientierung? / DCV

Die Caritas will Armut vermeiden, Ausgrenzung bekämpfen und den sozialen Zusammenhalt der Menschen stärken. Ihre sozialräumliche Arbeit bezieht sich daher nicht auf einzelne Zielgruppen, sondern auf das gesamte Lebensumfeld, das Quartier, das Dorf. Dieser Ansatz soll in der verbandlich-kirchlichen Praxis weitere Verbreitung finden. mehr

1 2 3 4 5