Service

Tipps zum Gesundbleiben

Ohne Gesundheit ist alles nichts

Nicht immer hat man es in der Hand. Krankheiten gehören zum Leben, gerade bei Kindern. Doch natürlich ist jeder froh, wenn es ihn nicht erwischt. Hier finden Sie einige Tipps und Infos wie Sie und Ihre Kinder gesund bleiben können.

Service

Expertentipps

Frau an der Nähmaschine / KNA / Oppitz

Das Blut schießt ins Gehirn. Die Muskeln werden mit Sauerstoff überschwemmt, die Leber sorgt für eine Extraportion Energie: Der Körper reagiert auf Stress. Auf die Dauer geht das an die Substanz. Silvia Selinger-Hugen, Leiterin des Caritas-Gesundheitszentrums für Familien Norderney, zeigt, wie man Anspannung und Entspannung ausbalanciert. mehr

Nachgefragt

Damit Kinder gesund bleiben

ein Mädchen und ein Junge mit zwei Luftballons / KNA / Oppitz

ein Mädchen und ein Junge mit zwei Luftballons / KNA / Oppitz

In den ersten Jahren schauen Eltern genau auf die Entwicklung ihrer Kinder. Sie freuen sich über Fortschritte, überlegen welche Impfungen nötig sind und machen sich Sorgen, wenn die Kleinen krank sind. Wilhelm Ulrich ist Arzt im Caritas-Haus Feldberg. Er erklärt, was Eltern tun können, damit es dem Nachwuchs die meiste Zeit gut geht. mehr

Checkliste

Gesund ernähren mit wenig Geld

Mädchen beim Basteln / KNA / Oppitz

Mädchen beim Basteln / KNA / Oppitz

Knapp 130 Euro hat ein Erwachsener, der von Hartz IV lebt, im Monat für Essen und Trinken zur Verfügung. Bei vielen Berufstätigen, Rentnern und Studierenden geht es nicht weniger knapp zu. Wir zeigen, wie man den Überblick über das Haushaltsgeld behält. Auf Genuss und gesundes Essen muss man dabei nicht verzichten. mehr


Gut zu wissen

So ist das Gesundheitssystem organisiert

Alte Dame und junge Pflegerin / KNA / Oppitz

Alte Dame und junge Pflegerin / KNA / Oppitz

Jeder wird einmal krank, braucht ärztliche Hilfe oder Pflege. Damit sich jeder behandeln lassen kann, gibt es gesetzliche und private Krankenversicherungen, die die Kosten übernehmen. Doch woher bekommen die Kassen ihr Geld und welche Leistungen übernehmen sie? Wir erklären, was Versicherte einzahlen müssen und worauf sie Anspruch haben. mehr

Gut zu wissen

Den Blutdruck in den Griff bekommen

Azubis im Krankenhaus messen sich Blutdruck / Pedro Citoler

Azubis im Krankenhaus messen sich Blutdruck / Pedro Citoler

Zu viel Druck in den Blutgefäßen ist bei Anstrengung oder Aufregung normal. Ist der Blutdruck aber dauerhaft erhöht, schädigt das die zarten Innenhäute der Blutgefäße. Bevor Tabletten eingesetzt werden, kann der Erkrankte selbst viel tun. Zum Beispiel das Gewicht reduzieren oder die Ernährung umstellen. mehr