Sozialcourage

Ausgabe 01/2015

Wer sein Leben nicht alleine meistern kann, braucht Hilfe. Was aber ist, wenn Freund und Familie fehlen? Oft sind es Ehrenamtliche, die dann helfen. Die Sozialcourage beleuchtet die gesetzliche Betreuung und zeigt, wie vielseitig das Engagement ist.

Engagement

Voll verantwortlich

Rechtliche oder gesetzliche Betreuung: Geschäftsführung für einen anderen Menschen übernehmen mit allen Konsequenzen. Vielleicht für jemanden, den man gar nicht kannte: viel Verantwortung und Gestaltungsraum für ehrenamtlich Engagierte. mehr

Ukraine

Ganz veränderte Prioritäten

Durch die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ostukraine wuchs der Caritas in Iwano-Frankiwsk eine ganz neue Aufgabe zu: Neben den bestehenden Arbeitsfeldern kümmert sie sich nun auch um die Betreuung von innerhalb der Ukraine vertriebenen Menschen. mehr