neue caritas

Interview

Flüchtling im Rollstuhl mit Caritasmitarbeiterin / Deutscher Caritasverband / Fotograf: Harald Oppitz

Der Caritas wird immer wieder vor­geworfen, sich an den Flüchtlingen zu bereichern. Andere Hilfesuchende würden zu kurz kommen. Mitarbeitende wiederum sind vermehrt rechtspopulistischen Anfeindungen ausgesetzt. Mit Ansgar Funcke, Caritasdirektor in Darmstadt, sprach darüber Martin ­Herceg von der neuen caritas. mehr

Kommentar: Was meinen Sie?

neue caritas Kommentar

Ersatzfreiheitsstrafen abschaffen

Andreas Mähler, Katholischer Gefangenenseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Freiburg, fordert neue Wege in der Resozialisierung von Strafgefangenen: Gemeinnützige Arbeit statt Ersatzfreiheitsstrafen, schnellere Therapiebehandlungen etwa aufgrund von Suchterkrankungen, statt Kurzzeitstrafen. mehr

Anzeige
 

Personalie

Klaus Weißbach verabschiedet

Der Vorstand des Diözesan-Caritasverbands München und Freising, Klaus Weißbach, 60, wurde am 31. Januar 2017 in einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet. Weißbach war zehn Jahre lang im Vorstand und geht aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Thomas Schwarz, 38. mehr

Personalie

Albert Wild verabschiedet

Nach knapp 14 Jahren ist Diakon Albert Wild als Vorstandsvorsitzender und Leiter des Caritasverbandes Bruchsal verabschiedet worden. mehr

Buchtipp

Die Kostenstellen der Barmherzigkeit

Kostenstellen Barmherzigkeit

Kostenstellen Barmherzigkeit

Vorgehen und Ergebnisse des Projekts „Sozialstationen - Nachhaltigkeit, Organisation und Wirtschaftlichkeit - NOW“ mit dem Caritasverband für die Diözese Würzburg. mehr

Buchtipp

Kindeswohlgefährdung

Handwerkskoffer für die Kinderschutzarbeit aus der Praxis und für die Praxis mehr