neue caritas

Gemeinwohl-Ökonomie

Junge Frau beim Nudelteig bearbeiten / Fotolia/Jegor Liashenko

Die Gemeinwohl-Ökonomie bietet eine Alternative zu kapitalistischer Markt- und zentraler Planwirtschaft. Sie baut auf Beziehungs- und Verfassungswerte und misst ihre Umsetzung mit Gemeinwohl-Bilanzen. Inzwischen bilden über 2300 Unternehmen aus 45 Staaten die Bewegung. mehr

Kommentar: Was meinen Sie?

neue caritas Kommentar

Ein ungeliebter Kompromiss

Das neue Prostituiertenschutzgesetz ist umstritten. Renate Jachmann-Willmer, Bundesgeschäftsführerin SkF Gesamtverein, fordert eine Lösung, die Prostituierte besser vor Kriminalität schützt. Gleichzeitig müsse daran gearbeitet werden, dass Prostitution nicht immer mehr Akzeptanz finde. mehr

 

Personalie

Jörg Meyer neuer Geschäftsführer

Die IN VIA Akademie in Paderborn hat seit dem 1. September 2017 einen neuen Geschäftsführer. Der 55-jährige Jörg Meyer tritt damit die Nachfolge von Andreas Kamp an, der nach fast zwei Jahren erfolgreichem Interim-Managements den Staffelstab weitergibt. mehr

Personalie

Klaus Weißbach verabschiedet

Der Vorstand des Diözesan-Caritasverbands München und Freising, Klaus Weißbach, 60, wurde am 31. Januar 2017 in einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet. Weißbach war zehn Jahre lang im Vorstand und geht aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Thomas Schwarz, 38. mehr

Buchtipp

Die SEEWOLF-Studie

SEEWOLF

SEEWOLF

Seelische Erkrankungsrate in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe im Großraum München mehr

Buchtipp

Hartz IV - Rechte erfolgreich durchsetzen

Hartz IV

Hartz IV

Bereits in dritter Auflage unterstützt er Sozialberater, aber auch Betroffene von der Antragstellung über eventuelle Widerspruchsverfahren bis zur erfolgreichen Durchsetzung ihrer Ansprüche bei Gericht. mehr