neue caritas

Digitale Welt

Junge Ärztin sitzt am Schreibtisch und beschäftigt sich mit Ihrem Smartphone / fotolia/nenetus

Gerade bei digitaler Kommunikation ist der Datenschutz ein wichtiges Thema. Viele soziale Einrichtungen nutzen Chats oder Whatsapp zur Kontaktaufnahme zu Klienten. Vertrauliches aber sollte lieber persönlich besprochen werden. mehr

nc Jahrbuch 2016

EU-Asylpolitik braucht Solidarität der Mitgliedstaaten

Grab mit Informationstafel / Christiane Stieff

Grab mit Informationstafel / Christiane Stieff

Zwar regelt der EU-Vertrag den Schutz von Flüchtlingen und eine Teilung der Verantwortung zwischen den Mitgliedstaaten, dennoch funktioniert das Dublin-System nicht, wie es sollte. mehr

Schwerpunkt

Zu wenig Geld für Strom

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Der im Arbeitslosengeld II veranschlagte Anteil für Strom und die Mehrbedarfe für die Warmwasserbereitung sind zu niedrig. Eine aktuelle Caritas-Studie zeigt, dass der Stromanteil im Regelbedarf eines alleinstehenden Erwachsenen um 20 Prozent (7,26 Euro) im Monat erhöht werden muss. Auch bei Paaren und kleinen Kindern muss es mehr werden. mehr


Deutscher Caritasverband

Strategische Ziele des Vorstands

Matrix der Strategischen Ziele des DCV-Vorstands für 2016/17

Matrix der Strategischen Ziele des DCV-Vorstands für 2016/17

Zur gesamtverbandlichen Leitung gehört es, verbandliche Prozesse zu initiieren, zu begleiten und zu moderieren. Die strategischen Ziele des Vorstandes des Deutschen Caritasverbandes (DCV) sind eine Orientierung für seine Arbeit in der Leitung des Verbandes mit der Zentrale in Freiburg und den Hauptvertretungen für die Jahre 2016 bis 2017. mehr

Engagement

Der Sozialpreis für Herzensprojekte mit Zukunft

Innovatio - Der Sozialpreis für caritatives und diakonisches Handeln

Innovatio - Der Sozialpreis für caritatives und diakonisches Handeln

Sie zeigen Zivilcourage? Sie nehmen sich drängender sozialer Probleme an? Sie eröffnen Menschen neue Perspektiven? Sie machen sich ehren- oder hauptamtlich für andere stark, finden Lösungen, machen Mut? Der Sozialpreis „innovatio 2015“ zeichnet dieses Engagement mit insgesamt 28.000 Euro aus. mehr


Service

Rechte von EU-Bürgern in Deutschland

EU-Bürger(innen) stellen seit Jahren mit etwa einem Drittel die größte Gruppe der knapp sieben Millionen Ausländer(innen) in Deutschland. In den letzten Jahren ist die Zuwanderung aus EU-Staaten stark angestiegen. Bei diesen neu eingewanderten EU-Bürger(inne)n gibt es rechtliche Unsicherheiten. Eine Arbeitshilfe der Caritas klärt auf. mehr

Fachthema

Beratungsbedarf auch nach der Geburt

Schwangere Frau / DCV/Margit Wild

Schwangere Frau / DCV/Margit Wild

Rund 109.000 Ratsuchende kamen 2014 in die katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen der Caritas und des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF). Darunter immer mehr Frauen, die durch Flucht oder Vertreibung ihr Heimatland verlassen mussten. Das Beratungsaufkommen ist im Vergleich zu 2013 um fünf Prozent gestiegen. mehr


Fachthema

Chancen der Migration – Chancen für den demografischen Wandel?

Paar auf Sofa, Babyschuhe auf Tisch / DCV/Margit Wild

Paar auf Sofa, Babyschuhe auf Tisch / DCV/Margit Wild

Sind Flüchtlinge die Hoffnungsträger des deutschen Arbeitsmarktes und Rettungsanker für den demografischen Wandel? Der Autor liefert Zahlen, wie realistisch diese Annahmen sind und plädiert für eine proaktive und gestaltende Migrationspolitik. mehr

Service

Spiritualität und Entscheidungsfindung

Kirchenfenster / Thomas Leonhardy - Fotolia.com

Kirchenfenster / Thomas Leonhardy - Fotolia.com

Spiritualität und Führung – beides ist zentral für Führungskräfte in der Caritas. Die Handreichung „Entscheidungsfindung und Spiritualität“ des Deutschen Caritasverbandes erläutert spirituelle Praktiken im Kontext von Entscheidungsprozessen. mehr


Fachtthema

Neue Medien in Beratung und Behandlung

Paar mit Sprechblasen und Caritas-Logo / Deutscher Caritasverband / Mediacompany

Paar mit Sprechblasen und Caritas-Logo / Deutscher Caritasverband / Mediacompany

Die Nutzung neuer Medien ist im Gesundheitsbereich in den letzten Jahren zunehmend gestiegen, ebenso die Anzahl von gesundheitsrelevanten Online-Angeboten. Sie sind eine nicht mehr wegzudenkende, wertvolle Ergänzung zu bisherigen Beratungs- und Behandlungsangeboten – insbesondere die psychosoziale Online-Beratung mit ihren Möglichkeiten. mehr

Fachthema

Computerspiel- und Internetabhängigkeit

Hand mit Computermaus

Hand mit Computermaus

Problematischer Computerspiel- und Internetgebrauch gewinnt in der Beratung und Behandlung der Suchthilfe zunehmend an Bedeutung. Der Deutsche Caritasverband (DCV) hat daher eine Handreichung für die Arbeit in Suchthilfeeinrichtungen und in der Sucht-Selbsthilfe entwickelt. mehr

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10