Fachthema

Kinder und Jugendliche

Hier finden Sie Fachbeiträge zum Thema Kinder und Jugendliche.

Caritas-Studie

Bildungschancen vor Ort

Nachdenklicher junger Mann (c) Fotolia | a.k. / (c) Fotolia | a.k.

Nachdenklicher junger Mann (c) Fotolia | a.k. / (c) Fotolia | a.k.

Jeder 18. Jugendliche verlässt in Deutschland die Schule ohne Abschluss – und damit ohne Perspektive auf eine berufliche Zukunft. Eine im Juli 2016 aktualisierte Studie der Caritas deckt Gründe für diese hohe Quote auf. Sie beschreibt auch Maßnahmen, wie Städte und Kreise für mehr Chancengerechtigkeit in Sachen Bildung sorgen können. mehr

Nachricht

Auf den politischen Willen kommt es an

Junge mit Sonnenbrille | Fotolia.com  | Major Kord / (c) Fotolia.com | Major Kord

Junge mit Sonnenbrille | Fotolia.com  | Major Kord / (c) Fotolia.com | Major Kord

Die Caritas-Studie über Jugendliche ohne Schulabschluss zeigt: Es gibt Landkreise und Städte, denen es trotz schwieriger Rahmenbedingungen gelingt, jungen Menschen gute Chancen auf Bildung zu geben. Auch wenn es keine Patentrezepte gibt, lassen sich doch einige Erfolgsfaktoren benennen, die offenbar vielerorts wirken. mehr


Interaktive Karte

Abgänger ohne Hauptschulabschluss

Deutschlandkarte / GoogleMaps

Deutschlandkarte / GoogleMaps

Wie sieht es in Ihrer Region aus? Wie viele Jugendliche bleiben dort ohne Hauptschulabschluss? Auf der interaktiven Deutschlandkarte finden Sie alle Werte und können diese mit anderen Kreisen oder kreisfreien Städten vergleichen. Die Daten wurden im Juli 2016 aktualisiert. mehr

Nachricht

Bildungs- und Beschäftigungschancen für alle verbessern

Junges Mädchen mit Sommersprossen / Fotolia - Ines Pérez Navarro

Junges Mädchen mit Sommersprossen / Fotolia - Ines Pérez Navarro

Alle Kinder und Jugendliche haben Talente und Stärken, die frühzeitig systematisch und individuell gefördert werden müssen – unabhängig von Herkunft und Status ihrer Familien. Dieses Ziel benennen die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Deutsche Caritasverband in einer gemeinsamen Erklärung. mehr


Rückblick

Zehn Projekte gegen Rechtsextremismus

Mädchen hält selbst gestaltetes Poster / Caritasverband für das Dekanat Meißen

Mädchen hält selbst gestaltetes Poster / Caritasverband für das Dekanat Meißen

Engagement gegen rassistische und menschenverachtende Haltungen sowie gegen Rechtsextremismus setzt vor Ort an. Mit je 2.000 Euro unterstützte der Deutsche Caritasverband zehn Maßnahmen zur Förderung von Respekt und Demokratie, die Arbeit mit Opfern von Ausgrenzung oder mit jenen, die an der Schwelle zum Rechtsextremismus stehen. mehr

Kinder und Jugendliche

Erschreckend viele Jugendliche in Europa sind arbeitslos

Aufgrund der Wirtschaftskrise ist die Jugendarbeitslosigkeit in Europa hoch. Ursachen liegen auch im Bildungssystem. Die Caritas fordert einen Umbau, um Chancengerechtigkeit zu schaffen. mehr


Gesundheitspolitik

Bessere und schnellere Hilfen für Jugendliche mit Suchtproblemen

Um Jugendlichen mit Suchtproblemen helfen zu können muss die kommunale Hilfeplanung besser koordiniert werden. Der Deutsche Caritasverband hat konkrete Forderungen entwickelt, wie die Abstimmung der zuständigen Leistungsträger zu verbessern ist und wie dafür gesorgt werden kann, dass den betroffenen Jugendlichen schneller geholfen wird. mehr

Gut zu wissen

Was ist Rechtsextremismus?

Abgebrannte und neue Streichhölzer / © RRF - Fotolia.com

Abgebrannte und neue Streichhölzer / © RRF - Fotolia.com

Glatze, Bomberjacke, Springerstiefel. Fast jeder hat Bilder zum Thema Rechtsextremismus im Kopf. Doch in welcher Form begegnet uns dieses Phänomen im Alltag? Und was ist der Unterschied zwischen rechtsextrem, rechtsradikal und rassistisch? mehr

1 2