Mitreden und mitmachen

Kampagnen der Caritas

Die bundesweiten Kampagnen der Caritas beleuchten jedes Jahr die Situation von Menschen, die es schwer haben, die oft hinten anstehen oder ganz vergessen werden. Wir setzen uns dafür ein, dass sie die gleichen Rechte bekommen wie alle anderen auch. Und wir sind überzeugt, dass dafür nicht nur „die Politiker“ zuständig sind, sondern wir alle.

2016: Mach dich stark für Generationengerechtigkeit

Mädchen beim Gewichtheben  Zwei Kinder beim Schweissen

Mitdemonstrieren www.starke-generationen.de   Informieren www.caritas.de/starke-generationen

Caritas-Kampagne 2015

Stadt - Land - Zukunft

Caritas-Kampagne 2015 - Bushaltestelle mit Aufruf: Hilf mit, den Wandel zu gestalten! / Deutscher Caritasverband/Christian Schoppe

Welche Ideen helfen ländlichen Regionen, trotz des demografischen Wandels lebenswert und lebendig zu bleiben? Antworten sammelt diese Online-Plattform: Projekte und Initiativen, die kreative Lösungen für Herausforderungen vor Ort sind. Sie fungiert auch als Problem-Melder: Wo trifft der Wandel das Land und seine Menschen am härtesten? mehr

Videoreihe

Geschichten, die der Wandel schreibt

Icon Videos / DCV

Icon Videos / DCV

Wie startet eine Bürgergemeinschaft durch? Was macht einen Dorfladen erfolgreich? Und wie muss man sich eine mobile Beratungsstelle vorstellen? Unsere Kampagnen-Videos erzählen vom Land und seinen Ideen – viel Spaß beim Zappen und aufgepasst: Im Lauf des Jahres erscheinen noch mehr Spots! mehr

Fakten zur Diskussion

Die Zukunft von Pflege und Gesundheitsversorgung

Grafik Bevölkerungsentwicklung / Deutscher Caritasverband e. V.

Grafik Bevölkerungsentwicklung / Deutscher Caritasverband e. V.

Welche Folgen wird die demografische Entwicklung für die Gesundheitsversorgung insbesondere in ländlichen Gegenden haben? Worauf müssen sich die Menschen, die auf dem Land leben und alt werden wollen, einstellen? Wir geben Ihnen einige Fakten und Prognosen zur Beantwortung dieser Fragen an die Hand. mehr

Kampagne

Weltklimagipfel

Kampagne 2014 - Motiv Klima (Querformat)

Weit weg ist auch ohne Flugzeug näher, als viele denken. Faire Löhne für Näherinnen in Bangladesch, sauberes Wasser für Bauern in Äthiopien oder eine neue Heimat für Flüchtlinge in Deutschland: Wir können die Globalisierung menschlicher gestalten. Wie das geht, zeigt die Caritaskampagne „Globale Nachbarn“.

Caritaskampagne 2014

Entdecke deine globalen Nachbarn

Entdecke deine Globalen Nachbarn / DCV/Illustrationen: Gordei

Entdecke deine Globalen Nachbarn / DCV/Illustrationen: Gordei

Weit weg ist näher, als du denkst! Was du kaufst, wie du lebst und mit anderen in Kontakt trittst – alles hat Auswirkungen darauf, wie es Menschen woanders geht. Mach dich auf zu einer Entdeckungsreise durch eine grenzenlose Welt und lerne deine globalen Nachbarn kennen. Wie hängt ihr Leben mit deinem Alltag zusammen? mehr

Tipps

Das kannst du tun

DCV/Illustration: Gordei

DCV/Illustration: Gordei

Wir alle kennen die Aussagen zum Klimawandel. Uns ist bewusst, dass Tiefstpreise nicht mit fairen Produktionsbedingungen einhergehen. Wir wissen um die Ausweglosigkeit von Flüchtlingen. Doch Wissen allein reicht nicht - Handeln tut Not. Niemand muss allein für eine bessere Welt kämpfen – doch gemeinsam kann jeder seinen Teil dazu tun. mehr

Caritas-Kampagne 2013

Plakatmotiv Caritas-Kampagne 2013: Burn-Out - Querformat / DCV

Familien sind immer häufiger unter Druck. Einige zerbrechen unter der Last der Erwartungen. Sie brauchen Unterstützung und Anerkennung. Darauf macht die Caritas mit ihrer Kampagne 2013 aufmerksam mehr

Klartext

Familien brauchen mehr Unterstützung

Kommentar: Was meinen Sie?

Kommentar: Was meinen Sie?

Erziehen, bilden und pflegen: von Familien wird viel erwartet. Doch nicht immer stimmen die Rahmenbedingungen, damit sie allen Anforderungen gerecht werden können. Die Caritas fordert eine auf Familien ausgerichtete Politik und Arbeitswelt. mehr

Konkrete Hilfe

Rat und Hilfe für Familien

Vater mit Baby auf dem Arm / eyezoom1001 - Fotolia

Vater mit Baby auf dem Arm / eyezoom1001 - Fotolia

Familien stehen vor vielen Herausforderungen: Zeit für die Kinder, Erfolg im Beruf - wie ist das zu vereinbaren? Zeitstress ist vorprogrammiert. Oft sind Geldprobleme ein Thema. Vor allem, wenn nicht alles nach Plan läuft, bei einem Krankheitsfall oder einer Trennung. Die Caritas zeigt, wie Familien Entlastung finden. mehr

Armut macht krank

Jeder verdient Gesundheit. Diese Forderung steht im Mittelpunkt der Caritas-Kampagne 2012. Fakten, Hintergründe, Videos und Material dazu gibt es auf der Kampagnenwebsite.

Fakten

Armut macht krank

Mann im Krankenbett / KNA / Oppitz

Mann im Krankenbett / KNA / Oppitz

Das deutsche Gesundheitswesen ist eines der besten der Welt. Doch Ärzte, Kliniken und Medikamente reichen nicht, um eine der größten Krankheitsursachen in Griff zu bekommen – die Armut. Wer lange ohne Job ist, kein Einkommen hat oder als Asylbewerber hier lebt, ist häufiger krank als der Rest der Bevölkerung. mehr

Klartext

Jeder verdient Gesundheit

Frau mit rotgefärbten Haaren / KNA / Oppitz

Frau mit rotgefärbten Haaren / KNA / Oppitz

In Deutschland darf Gesundheit nicht länger von Einkommen, Bildung oder dem Aufenthaltsstatus eines Menschen abhängen. Wir brauchen ein Gesundheitssystem, zu dem alle Zugang haben. Dazu eine Politik, die Armut und Arbeitslosigkeit bekämpft, denn jeder verdient Gesundheit. mehr

Caritas

Kampagne 2011

Eine junge Frau sitzt in einem Rollstuhl und sagt "Ich wäre lieber blond". / DCV/ Mathias Bothor

Sind Sie perfekt? Diese Frage wird kaum jemand mit ja beantworten. Schon gar nicht Menschen, die mit einer Behinderung leben. Doch ihr Handicap ändert nichts daran, dass sie Wünsche, Träume und Rechte haben – wie alle anderen auch. Sie sind Persönlichkeiten mit Mut, Kraft, Kreativität und oft mit einer überraschenden Lebensfreude. mehr

Caritas

Experten fürs Leben

Ältere Frau schaut freundlich, auf dem Plakat steht "Expertin für Sonntagsbraten sucht Zuhörer". / DCV/ Mathias Bothor

Ältere Frau schaut freundlich, auf dem Plakat steht "Expertin für Sonntagsbraten sucht Zuhörer". / DCV/ Mathias Bothor

Mit „Experten fürs Leben“ rief die Caritas 2010 in Deutschland zur Solidarität zwischen den Generationen auf. Alte Menschen sind "Experten fürs Leben". Sie haben viele Potenziale und bereichern unsere Gesellschaft – und sind gleichzeitig auf unsere Hilfe angewiesen. mehr

Caritas

Zero poverty - Gemeinsam gegen Armut

Jacob für den DCV

Jacob für den DCV

Armut hat viele Gesichter: Die Alleinerziehende, die sich Sorgen macht um die Zukunft ihrer Kinder. Der Hartz-IV-Empfänger, der verzweifelt nach Arbeit sucht und langsam den Anschluss ans „normale Leben“ verliert. Das Kind, das sich krank meldet, weil die Eltern das Geld für den Schulausflug nicht zusammenbekommen. mehr

Armer Mann mit Vollbart öffnet seine Arme und grüßt. / DCV/ Matthias Bothor

Caritas

Soziale Manieren für eine bessere Gesellschaft

Armut, Ausgrenzung und Isolation bekämpfen – dafür setzte sich die Caritas 2009 ein. Sie nahm Menschen in den Blick, die durch Arbeitslosigkeit, eine Suchterkrankung, Überschuldung oder psychische Probleme in materielle Not geraten sind und ein Leben am Existenzminimum führen. mehr

Achten statt ächten - Plakat / Deutscher Caritasverband e. V.

Service

Achten statt ächten

So sehen Helden aus! Mit diesem Slogan machte die Caritas 2008 bundesweit aufmerksam auf benachteiligte Jugendliche. mehr