Leucht-Birnenleiste mit defekten Birnen und unterschiedlichen Birnenarten / phokrates/fotolia.de

neue caritas Ausgabe

Ausgabe 02/2016

Energie sparen ist gesellschaftlicher Konsens. Allerdings muss die Politik bei der Energiewende auch sozial schwache Haushalte berücksichtigen. Weitere Themen: Inklusion in El Salvador, Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung.

Probeheft bestellen

Klimaschutz

Umweltpolitik muss Soziales berücksichtigen

Die Energiewende ist gut fürs Klima. Saubere Stromgewinnung reduziert den CO2-Verbrauch, Wärmedämmung spart Energie. Also alles gut? – Nur, wenn politische Entscheider auch die sozial schwachen Haushalte berücksichtigen. mehr

Armut

Energiearmut macht krank

Viele europäische Haushalte sind zu arm, um ihre Wohnung ausreichend zu beheizen, besonders in Ländern wie Bulgarien und Litauen. Ein hohes Risiko, wie Studien zeigen: Energiearmut hat gravierende Folgen für die körperliche und seelische Gesundheit. mehr