Ratgeber

Herausforderung Familie

Wenn zuhause alles zu viel wird

Für viele ist die Familie der wichtigste Ort. Um so mehr leiden sie, wenn das Zusammenleben schwierig wird und es zu Krisen kommt. Die Caritas unterstützt Partnerschaften und Familien auf vielfältige Weise.

Eltern mit Baby / DCV/KNA

Gut zu wissen

Frühe Hilfen für den Familienstart

Für ein Kind sorgen müssen. Selbst nur noch schreien, weinen und die Augen schließen wollen. Den Partner verfluchen. Wütend sein aufs Baby. Bleiben Sie nicht allein mit diesen Gefühlen. Nutzen Sie die frühen Hilfen der Caritas für junge Familien. mehr

Konkrete Hilfe

Wer hilft bei welchem Problem?

Paar bei der Schwangerschaftsberatung / DCV/ Margit Wild

Paar bei der Schwangerschaftsberatung / DCV/ Margit Wild

Wenn das Kind krank ist, gehen Sie zum Arzt. Doch wer berät, wenn es in Ihrer Beziehung knirscht oder Ihnen der Nachwuchs auf dem Kopf herumtanzt? Es ist völlig in Ordnung, in solchen Situationen die kostenlose Hilfe von Fachleuten in Anspruch zu nehmen. Hier finden Sie die Angebote der Caritas bei Erziehungs- und Partnerschaftsproblemen. mehr

Nachgefragt

Frisch entbunden – was nun?

Schreiendes Baby in den Händen der Mutter / Firma V - Fotolia

Schreiendes Baby in den Händen der Mutter / Firma V - Fotolia

Auch für die Mutter ist das frisch entbundene Kind zunächst ein fremder Mensch. Und doch gibt es eine enge Beziehung zwischen den beiden. Die gilt es zu erkennen, zu stärken und so die Herausforderungen des neuen Lebens zu meistern. Das empfiehlt Dr. Barbara Filsinger, die Chefärztin im St. Marienkrankenhaus in Ludwigshafen. mehr


Gut zu wissen

Finanzielle Hilfen vor und nach der Geburt

Schwangere mit Partner, der im Rollstuhl sitzt / DCV/ Margit Wild

Schwangere mit Partner, der im Rollstuhl sitzt / DCV/ Margit Wild

Bei aller Freude auf das Baby – manche Frauen und Paare fragen sich, wie sie finanziell über die Runden kommen sollen. Doch neben Mutterschafts- und Elterngeld gibt es weitere Hilfen, auf die Familien in Geldnot unter bestimmten Bedingungen zugreifen können. Unterstützung bei der Antragstellung erhalten Schwangere in den Beratungsstellen. mehr

Gesetz trifft Leben

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

Junge Mutter hält Sohn auf dem Arm / DCV/ Margit Wild

Junge Mutter hält Sohn auf dem Arm / DCV/ Margit Wild

Ein wichtiger Schritt gegen Kinderarmut: Alleinerziehende erhalten seit Juli 2017 unbefristet Unterhaltsvorschuss, unter bestimmten Voraussetzungen nun auch für Kinder über zwölf Jahre. Aufgrund der Neuregelung sollten Alleinerziehende so schnell wie möglich für ältere Kinder einen Antrag beim Jugendamt stellen. mehr


Checkliste

So klappt’s mit den Kleinen – von Anfang an

Banner Checkliste (quadratisch) / DCV

Banner Checkliste (quadratisch) / DCV

Das Leben mit einem Baby ist oft wunderschön, manchmal aber auch anstrengend und nervig. Vor allem, wenn das Kind schreit und nicht klar ist, was es will. Unsere Checkliste hilft frischgebackenen Eltern, auch in schwierigen und anstrengenden Phasen sich selbst und den Bedürfnissen des Kindes gerecht zu werden. mehr

Selbst erlebt

„Nächstes Mal hole ich früher Hilfe“

drei Jungs

drei Jungs

Neugeborene Zwillinge und ein Dreijähriger, der sein Recht fordert – als Mutter jeden Tag aufs Neue so einen Familienalltag zu organisieren, zehrte an den Kräften von Susanne Schmidt*. Eine Familienpatin sorgt heute für Entlastung. Doch nach dieser Unterstützung zu fragen, fiel der jungen Mutter zuerst sehr schwer. mehr


Checkliste

So bekommen Sie den Haushalt in den Griff

Banner Checkliste (quadratisch) / DCV

Banner Checkliste (quadratisch) / DCV

Was sauber ist, entscheidet jeder selbst. Genau das ist das Problem, wenn mehrere Menschen unter einem Dach wohnen. Es lohnt sich deshalb Regeln zu vereinbaren und Aufgaben zu verteilen. Das schont die Nerven und hält den Aufwand fürs Putzen in Grenzen. Diese Regeln helfen, damit alle sagen: Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem. mehr

Konkrete Hilfe

Erziehungs- und Familienberatung

Familie mit drei Kindern / KNA

Familie mit drei Kindern / KNA

Bei Erziehungs- und Beziehungsfragen, bei Konflikten und Problemen in der Familie, im Kindergarten oder in der Schule helfen die Fachleute der katholischen Erziehungs- und Familienberatung. Ihr Angebot ist vertraulich, persönlich und kostenlos und richtet sich an Eltern, Kinder, Jugendliche, und auch an pädagogische Fachkräfte. mehr


Gut zu wissen

Durchblicken – Alleinerziehende und ihre rechtlichen Ansprüche

Das Bild zeigt eine junge Mutter mit ihrem Baba. / Annette Schreyer/laif

Das Bild zeigt eine junge Mutter mit ihrem Baba. / Annette Schreyer/laif

Familienalltag, Erziehung, Arbeitszeiten – bei Müttern oder Vätern, die ihre Kinder alleine erziehen, muss der Alltag gut organisiert sein. Auch die Finanzen erfordern ein gutes Management der Ein-Eltern-Familien: Unterhalt, Arbeitseinkommen, Renten, Unterhaltsersatzleistungen, Kinderzuschlag, Wohngeld – hier ist Durchblick gefragt. mehr

Konkrete Hilfe

Wenn's in der Beziehung kriselt

Enttäuscht ins Leere blickender Mann vor einer Frau im Hintergrund / Fotolia

Enttäuscht ins Leere blickender Mann vor einer Frau im Hintergrund / Fotolia

Wenn Paare aneinander vorbeireden, stimmt die Beziehung nicht (mehr). Es lohnt sich, in eine gute Kommunikation zu investieren, denn das erhöht die Zufriedenheit in Ehe und Partnerschaft. mehr