Ausgabe

Sozialcourage Eichstätt

Hier lesen Sie ausgewählte Artikel der Sozialcourage für die Diözese Eichstätt.

Dr. Thomas Schnelzer / privat

Sozialcourage

Wenn Kinder depressiv sind

Die Caritas-Erziehungsberatung Neumarkt hilft - Erfahrungen des Leiters zu einem Problem mit vielfältigen Ursachen. Betroffenen Kindern kann die hilfreiche Erfahrung verschafft werden, dass Verständnis und Wertschätzung möglich ist, auch wenn sie es bisher anders erlebt haben. mehr

Caritasdirektor auf Residenzplatz vor Eichstätter Zentrale / Peter Esser

Sozialcourage

"Mit der Spannung eines Neubeginns"

Seit August ist Domkapitular Franz Mattes Caritasdirektor im Bistum Eichstätt. Der Sozialcourage gab er sein erstes Interview im neuen Amt. mehr

Junge streckt Daumen hoch / Foto: A. Buss

Sozialcourage

Kinder müssen selbstsicher werden

Ein Impuls des Leiters der Caritas-Erziehungsberatung Neumarkt gegen Verunsicherung und Ängstlichkeit und für seelisches Wohlbefinden und seelische Gesundheit mehr

Kuchendiagramm über gesundheitlichen Status von kranken Kindern bei Kindererholungen

Sozialcourage

Caritaserholungen fördern Gesundheit armer Kinder

Für eine gute Entwicklung brauchen Kinder eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und Sport, Kontakt zu anderen Kindern, Tagesstruktur und Regeln sowie vor allem Erholung. Dies ist allerdings nicht ohne finanzielle Mittel möglich. mehr

Fassade des Caritas-Altenheimes Berching / Gerhard Binder

Sozialcourage

Modernisieren und bewahren

Caritas-Altenheim Berching wird generalsaniert: Bewohnerzimmer, Technik und anderes werden den heutigen Anforderungen angepasst. mehr

Hand einer alten Frau garniert mit Löffel Klöße / Michael Schmidpeter

Sozialcourage

Alltagsleben ganz normal fortsetzen

Caritas-Altenheime orientieren sich am einzelnen Menschen: Alle Angebote richten sich nach den biografischen Gewohnheiten und Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner. mehr

Junge in Stapler hört Anleiter zu und fährt / Peter Esser

Sozialcourage

Staplerführerschein für bessere Startchancen

Projekt in den Caritas-Werkstätten fördert benachteiligte junge Menschen für Arbeit und Leben. Es steigert die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt und stärkt das Selbstvertrauen. mehr

Älterer Mann hilft jüngerem beim Ausfüllen eines Formulars / Peter Esser

Sozialcourage

Ämterlotsen als "Türöffner"

Vor drei Jahren starteten die Caritas und Diakonie im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein wegweisendes Projekt mit Ehrenamtlichen, um Klienten im Umgang mit Bürokratie und Behörden zu helfen. Es hat sich zu einem beliebten Ehrenamt und gleichzeitig zum Wohl der Klienten entwickelt. mehr

Sozialcourage

Alte Menschen von Wii begeistert

Bürgerstiftung spendete Spielekonsole. Schüler trainiert Senioren im virtuellen "Bowling". mehr

geöffnete leere Hände / Peter Esser

Sozialcourage

Kranke brauchen soziale Chancen

„Armut macht krank“, warnt die Caritas in ihrer Jahreskampagne. Es kann freilich auch andersherum passieren: „Krankheit macht arm“, zeigt ein Beispiel in Ingolstadt. Beides muss verhindert werden. mehr

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  Weiter