Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Schulden

Dispo

Kreditinstitute (Banken, Sparkassen) ermöglichen Privatpersonen die "Überziehung" ihres Girokontos, damit sie fällige Rechnungen bezahlen können. Überziehen meint, dass die Bank eine Überweisung des Kontoinhabers tätigt, obwohl nicht ausreichend Geld auf dem Konto ist. Damit gewährt sie dem Inhaber des Kontos einen Kredit, den sogenannten Dispo. Unterschieden wird zwischen "eingeräumtem" und "geduldetem" Dispo. Beide Überziehungskredite gehören zu den teuersten Krediten, die man bekommen kann.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Schuldnerberatung

Viele Menschen haben Schulden. Einige verzweifeln daran. Andere finden einen Ausweg. Die Schuldnerberatung von Caritas, SKM und SkF ist kostenfrei, anonym und sicher. Erfahrene Beraterinnen und Berater unserer Schuldnerberatungsstellen beraten ... Mehr

Schulden

Sie können Ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen? Ihr Konto ist ständig in den roten Zahlen? Sie sind überschuldet und wissen nicht, wie es weitergeht? Unser Ratgeber beschreibt Wege aus der Schuldenfalle und zeigt, was Sie tun können. Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Schuldnerberatung

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unsere Fachleute der Schuldnerberatungen immer wieder gestellt bekommen. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Internetportal Bankmitarbeiter.de

Gut verständliche Informationen rund um den Dispokredit mehr

Schulden