Alle Projekte

Hessen

Bad Schwalbach

Angebote für Familien in schwierigen Lebenslagen

  • Projekt

Ehrenamtliche in KleiderladenAlle Altersgruppen, viele unterschiedliche Nationalitäten und Sprachen – die Arbeit im Laden ist für Ehrenamtliche abwechslungsreich und herausfordernd.CV Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.

Wenn an drei Tagen die Woche der Caritasladen in Bad Schwalbach öffnet, können sich dort Familien mit schmalem Budget Kleidung, Kinderwagen, -möbel oder Autositze besorgen, gegen eine minimale Spende. Gleichzeitig jedoch öffnet auch das Café RuF ("Rund um Familie") seine Pforten und bietet die Möglichkeit, sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen und Kontakte zu knüpfen, denn die angespannte finanzielle Situation ist für viele Familien nicht das einzige Problem. Kontaktarmut und Vereinsamung kommen häufig hinzu. Besonders ausgeprägt zeigt sich das bei der wachsenden Anzahl an Flüchtlingen, die das Angebot derzeit nutzt. Oft fehlt nicht nur das Nötigste an Kinderkleidung, sondern die Familien suchen auch Anschluss im für sie neuen Land.

Angebote, die sich am Bedarf der Familien vor Ort ausrichten

Regelmäßig ist außerdem eine Sozialarbeiterin aus der Schwangeren- oder Sozialberatung vor Ort, so dass Betroffene unproblematisch einen ersten Kontakt knüpfen und bei Bedarf einen Beratungstermin in geschützten Räumen ausmachen können.

Die Gruppenschülerhilfe findet ebenfalls in den Räumlichkeiten des Caritasladens statt. Aufgenommen werden Kinder mit Förderbedarf, deren Eltern ihnen aufgrund von Sprachproblemen oder anderen Hindernissen nicht helfen können, oder die von der Lehrerschaft einer nahe gelegenen Grundschule vorgeschlagen werden. Aber auch eine Krabbelgruppe, ein Kinderkochkurs, eine Flötengruppe und andere Angebote haben schon Unterschlupf im Caritasladen gefunden – die Angebote werden flexibel dem Bedarf der Familien vor Ort angepasst, sind aber natürlich auch den vorhandenen Mitteln unterworfen.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns...

... unseren Anlaufpunkt für Familien in schwierigen Lebenslagen abzusichern. Denn das größte Kapital des Caritasladens sind zwar unsere Ehrenamtlichen, die den Laden im wahrsten Sinne des Wortes am Laufen halten: die Kleiderspenden entgegennehmen, die Kunden bedienen und die Kinder betreuen. Dennoch entstehen Kosten für den Unterhalt des Ladens und die Miete, die allein aus Spenden finanziert werden müssen. Wir freuen uns über Ihre Spende und Ihre Unterstützung.