Das tut die Caritas

Projekte weltweit

Nothilfe, Prävention und nachhaltige Unternehmenspolitik

Der Klimawandel verändert die humanitäre Hilfe. Die größte Herausforderung ist heute die Vorsorge vor Katastrophen, um die Ernährung zu sichern. Caritas international hat sich diese Arbeit zur zentralen Aufgabe gemacht. In Deutschland gibt es im Verband Vorreiter in Sachen strategischer verankerter Klimaschutzziele.

Wasserspeicher in Brasilien / Birgit Winterhalter/ Caritas international

Sozialcourage

Blühender Sertão – Früchte aus der Trockenzone Brasiliens

Großprojekte helfen Menschen in der Dürre nicht. Mit Wünschelrute und Zisternen kommen Partner von Caritas international viel weiter. mehr

Eine Frau pumpt an einer Wasserpumpe / Caritas international

Das tut die Caritas

Frühwarnsystem gegen den Hunger

Zehn Millionen Ostafrikaner litten im Sommer 2011 unter einer starken Dürre. Der schnelle Einsatz der Hilfsorganisationen rettete vielen das Leben. Doch die Wetterextreme nehmen zu – und sie treffen vor allem die Ärmsten. Mitarbeiter der Caritas Äthiopien arbeiten daran, dass diese den Folgen des Klimawandels bald besser trotzen können. mehr

Umweltteam in der Zentrale des Caritasverbandes Würzburg / DiCV Würzburg

Das tut die Caritas

Umweltschutz mit Plan

In Würzburg redet die Caritas nicht nur übers Energiesparen, sie tut es. Heizung, Dämmung und Wasserverbrauch der Geschäftsstelle wurden optimiert. Die Mitarbeiter bringen Ideen ein und tragen so zu enormen Einsparungen bei. Das Projekt ist erfolgreich und zum Vorbild für andere Caritasverbände geworden – trotz anfänglicher Bedenken. mehr