Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung

Depression

Depression ist eine seelische Erkrankung, die mit körperlichen Störungen einhergeht. Das können zum Beispiel Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit und Verdauungsstörungen sein. Merkmale sind auch ein geringes Selbstvertrauen, Wertlosigkeits- und Unterlegenheitsgefühle. Das eigene Leben scheint nicht (mehr) bewältigbar. Die Krankheit entsteht oft, wenn mehrere äußere und innere Ereignisse zusammenkommen, zum Beispiel Arbeitslosigkeit, geringes Selbstwertgefühl, Trennung des Partners und eine chronische Erkrankung. Eine Veranlagung zur Depression kann auch erblich bedingt sein. Bei anhaltender Niedergeschlagenheit ist es ratsam, den Hausarzt aufzusuchen und sich zur Abklärung eine Überweisung für einen Psychotherapeuten oder Psychiater zu holen.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Depression rechtzeitig erkennen

Schlecht gestimmt ist jeder mal. Wenn aber schöne Erlebnisse daran nichts ändern, das Aufstehen zur Qual wird und das Leben sinnlos scheint - dann könnte das eine Depression sein. Die Checkliste nennt die häufigsten Alarmsignale. mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Bündnis Depression

Umfangreiche Infos und Hilfsangebote mehr

Behinderung