Praxisbericht

Migration und Integration

Zwei Frauen im Gespräch / DCV/Margit Wild

Wo immer Flüchtlinge untergebracht werden sollen, regt sich – neben vielerorts großer Unterstützung durch Helferkreise – Widerstand. Bürgerversammlungen zeugen meist von einem typischen Diskussionsverlauf mit sich wiederholenden Argumenten. Die Integration der Unterkünfte ins Gemeinwesen ist kein Selbstläufer. Doch sie ist machbar. mehr

Hier geht's zur Caritas-Kampagne:

Icon Austausch-PlattformIcon DiskussionVeranstaltungskalenderIcon Videos

Bildungschancen 2015

Positivtrend gestoppt

Junge vor Grafittiwand / Gina Sanders - Fotolia

Im vierten Jahr in Folge hat die Caritas 2015 die Daten der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss ausgewertet. Das Ergebnis: Die Quote liegt 2013 deutschlandweit 5,6 Prozent und ist damit erstmals im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben. mehr

Aktion

Deine Fragen an die Teams der Caritas

Im September startet die große Social-Media-Aktion der Caritas in Deutschland. Dabei präsentieren sich unsere Teams neu und überraschend. Bevor es losgeht, brauchen wir Fragen, die die Teams beantworten sollen. Was willst Du von den Teams der Caritas wissen? mehr

neue caritas Kommentar

Mehr Menschlichkeit!

Kommentar: Was meinen Sie?

Kommentar: Was meinen Sie?

In der Debatte zur Sterbehilfe gehe es auch um die Weichenstellung zwischen Menschlichkeit und Ökonomie, meint Peter-Felix Ruelius, Leiter des Zentralbereichs Christliche Unternehmenskultur und Ethik, BBT-Gruppe Barmherzige Brüder Trier, in seinem Kommentar. mehr


neue caritas

Humanitäre Hilfe braucht starke Partner im Krisengebiet

Sitzkreis erwachsener Männer in Afghanistan mit Oliver Müller (Author) / Caritas International

Sitzkreis erwachsener Männer in Afghanistan mit Oliver Müller (Author) / Caritas International

In Bürgerkriegen und ähnlichen Konflikten sorgt das deutsche Hilfswerk Caritas international mit lokalen Partnern für Menschen, die von den Folgen der Gewalt betroffen sind. Dabei stützt es sich auf seine Grundsätze der Neutralität und der Partnerschaftlichkeit. mehr

Drei Fragen an...

Wie wir Armut bekämpfen müssten

Zwei Männer und eine Frau sitzen vor einer Mauer / KNA / Oppitz

Zwei Männer und eine Frau sitzen vor einer Mauer / KNA / Oppitz

Die Diskussion darüber, wer wirklich arm ist, hat sich verschärft. Klar ist: Auch im reichen Deutschland leben arme Menschen. Die brauchen in Härtefällen gezielte Hilfen. Caritas-Generalsekretär Georg Cremer fordert unter anderem die Anhebung der Grundsicherung. Warum diese Maßnahme alleine nicht reichen, erklärt er im Interview. mehr

Gut zu wissen

Wer zahlt was?

Grafik zeigt Finanzierungsquellen der Caritas im Überblick / DCV/infografiker.com

Sozialgesetze regeln in Deutschland, wem welche Hilfen zustehen. Der Staat überträgt viele dieser Aufgaben freien Trägern wie der Caritas und regelt, wie viel Geld sie für diese Leistungen aus der Sozialversicherung bekommen. Ergänzende und freiwillige Angebote finanziert die Caritas über Eigenmittel, Spenden und öffentliche Zuschüsse.

Schwerpunkt

Arbeiten bei der Caritas – mehr als ein Job

 

Caritas-Sozialstation - zwei Mitarbeiterinnen vor einem Auto / DCV / KNA

neue caritas

Die Caritas zahlt vergleichsweise gut

Bei Tarifvergleichen ist Vorsicht geboten: Unterschiedliche Methoden führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Berechnungen aus dem Jahr 2012 zeigen, dass Hilfskräfte und Pflegefachkräfte bei der Caritas in der Regel besser bezahlt werden als bei anderen Arbeitgebern.

mehr