Pressemitteilung

Flüchtlingshilfe

Aufnahme eines Asylbewerbers in einem Asylbewerberheim durch einen Mitarbeiter der Caritas / Deutscher Caritasverband / KNA

Eine sprachliche Abrüstung fordert Caritas-Generalsekretär Georg Cremer in der Auseinandersetzung um die Aufnahme von und die Hilfe für Flüchtlinge: „Alle tragen Verantwortung, die Bewältigung der ohnehin großen Herausforderungen nicht durch leichtfertige Äußerungen, die das politische Klima vergiften, zusätzlich zu erschweren.“ mehr

Deutschlandkarte

Ihr Engagement für Flüchtlinge

Zwei Männer / Deutscher Caritasverband e. V./ KNA

Zwei Männer / Deutscher Caritasverband e. V./ KNA

Sie wollen sich ehrenamtlich für Asylbewerber(innen), Flüchtlinge oder Migrant(inn)en einsetzen? Die Caritas bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Hier finden Sie eine Auswahl an Hilfsprojekten, in denen Sie sich ehrenamtlich engagieren können – vielleicht ganz bei Ihnen in der Nähe. mehr

Schwerpunkt

Willkommen in Deutschland

Wer auf der Flucht vor Krieg oder auf der Suche nach einem Leben ohne Angst und Elend nach Deutschland gelangt, muss sich fremd fühlen. Oft traumatisiert und allein, brauchen diese Menschen Hilfe, Hoffnung und Perspektiven. Viele in Deutschland engagieren sich dafür – unterstützen Flüchtlinge, in einem neuen Leben Fuß zu fassen. mehr


Ehrenamtsratgeber

Tipps für freiwillige Flüchtlingshelfer(innen)

Ausländisches Kind in der Schule mit deutschem Begleiter / Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz

Ausländisches Kind in der Schule mit deutschem Begleiter / Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz

Die Begleitung von Flüchtlingen ist wichtig und kann bereichernd sein. Eines ist sie auf jeden Fall: anspruchsvoll. Wer sich darauf einlassen will, sollte eigene Ansprüche, Erwartungen und Grenzen klären, um Enttäuschungen und Überlastungen zu vermeiden. Wo und wie sich Freiwillige sinnvoll einbringen können, erfahren Sie hier. mehr

Konkrete Hilfe

Was tut die Caritas in Deutschland für geflüchtete Menschen?

Flüchtling im Rollstuhl mit Caritasmitarbeiterin / Deutscher Caritasverband / Fotograf: Harald Oppitz

Flüchtling im Rollstuhl mit Caritasmitarbeiterin / Deutscher Caritasverband / Fotograf: Harald Oppitz

Die Caritas setzt sich für alle Menschen ein, die besonderen Schutz und Unterstützung benötigen. Dazu gehören auch Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Die Caritas bietet diesen Menschen Hilfe an, vertritt ihre Interessen in Politik und Öffentlichkeit und arbeitet an einer friedlichen und offenen Gesellschaft. mehr

neue caritas

Ehrenamtliches Engagement – nicht mit Geld zu bezahlen

Renter der Kindern Nachhilfe gibt / Klaus G. Kohn

Renter der Kindern Nachhilfe gibt / Klaus G. Kohn

Der Trend, Ehrenamt zu bezahlen, führt schon lange zu Diskussionen. Eine Differenzierung ist dringend nötig. Auch bezahltes Engagement ist wertvoll, keine Frage. Aber: Alles, was bezahlt ist, ist kein Ehrenamt, sagt die Caritas. mehr

Service

Mit Wohlfahrtsmarken helfen

Eine Frau hält einen Brief mit Wohlfahrtsmarken.

Eine Frau hält einen Brief mit Wohlfahrtsmarken.

Wer seinen Briefen und Postkarten eine besondere Note geben will, verwendet Wohlfahrtsmarken. Die sehen nicht nur gut aus, sondern finanzieren mit einem Zuschlag auch noch die Arbeit sozialer Projekte. Auch die Caritas profitiert von dem Porto mit Herz. In diesem Jahr schmücken Motive des Märchens "Rotkäppchen" die Briefmarken. mehr


Schwerpunkt

Zu wenig Geld für Strom

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Hartz-IV-Satz für Strom 20 Prozent zu niedrrig

Der im Arbeitslosengeld II veranschlagte Anteil für Strom und die Mehrbedarfe für die Warmwasserbereitung sind zu niedrig. Eine aktuelle Caritas-Studie zeigt, dass der Stromanteil im Regelbedarf eines alleinstehenden Erwachsenen um 20 Prozent (7,26 Euro) im Monat erhöht werden muss. Auch bei Paaren und kleinen Kindern muss es mehr werden. mehr

Aktion

Die Team-Challenge der Caritas

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen. Das beweisen die Caritas-Teams jeden Tag. Jetzt geben sie einen charmanten und witzigen Einblick in ihr Teamleben. Bei der ersten bundesweiten Team-Challenge der Caritas zeigen sie in kurzen Clips, was sie antreibt, was sie stolz macht oder zum Lachen bringt – denn #teambewegt. mehr

Schwerpunkt

Arbeiten bei der Caritas – mehr als ein Job

 

Caritas-Sozialstation - zwei Mitarbeiterinnen vor einem Auto / DCV / KNA

neue caritas

Die Caritas zahlt vergleichsweise gut

Bei Tarifvergleichen ist Vorsicht geboten: Unterschiedliche Methoden führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Berechnungen aus dem Jahr 2012 zeigen, dass Hilfskräfte und Pflegefachkräfte bei der Caritas in der Regel besser bezahlt werden als bei anderen Arbeitgebern.

mehr

Gut zu wissen

Wer zahlt was?

Grafik zeigt Finanzierungsquellen der Caritas im Überblick / DCV/infografiker.com

Sozialgesetze regeln in Deutschland, wem welche Hilfen zustehen. Der Staat überträgt viele dieser Aufgaben freien Trägern wie der Caritas und regelt, wie viel Geld sie für diese Leistungen aus der Sozialversicherung bekommen. Ergänzende und freiwillige Angebote finanziert die Caritas über Eigenmittel, Spenden und öffentliche Zuschüsse.