URL: www.caritas.de/termine/4.-beratungskongress-des-bundesforums-katholische-/416027/
Stand: 04.03.2016
  • 28. September 2017

    10:30 Uhr - 16:15 Uhr

Anmeldefrist:

Keine Anmeldung mehr möglich

Grenzen (in) der Beratung

4. Beratungskongress des Bundesforums Katholische Beratung

Organisatorisches 

Für die Teilnahme am BKB-Beratungskongress wird ein Beitrag von 40 Euro erhoben. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail und eine Rechnung per Post. Unten finden Sie das ausführliche Tagungsprogramm und ein Anmeldeformular zum Download. Anmeldeschluss ist der 01.09.2017.

Zum Thema

Grenzen (in) der Beratung – Beratung im Spannungsfeld von Grenzen und Entgrenzung - ein theologisch-gesellschaftspolitischer Dialog

Beraterinnen und Berater machen früher oder später die Erfahrung, dass Beratung, wo immer sie geschieht, untrennbar mit der Erfahrung von Grenzen verbunden ist: Grenzen, an die Ratsuchende stoßen und die sie in die Beratung führen; aber auch die Grenzen der Beratung, wenn es darum geht, auf dem Wege der Beratung und Begleitung Menschen zu unterstützen und ihre Lebenssituation tiefgreifend zum Besseren zu verändern. Und Beratende selbst machen in ihrem privaten oder beruflichen Leben Erfahrungen mit ihren eigenen Begrenzungen.

Professionelle Beratung bedeutet daher immer auch, kompetent mit Grenzen umzugehen, und das heißt gerade auch dem Nicht-Können, dem Nicht-Verstehen, dem Nicht-Akzeptieren Raum zu geben.

Dem gegenüber steht ein gesellschaftliches Lebensgefühl, in dem wir vielfach das "Nicht-Können" verlernt haben. Die Beteuerung des "Alles-Könnens" prägt unseren Alltag in der medialen Welt und in der Öffentlichkeit.

Die (Selbst-)Verpflichtung auf ständige Aktivität und umfassende Präsenz hingegen kann - wenn wir nicht selber unsere Grenzen im Blick behalten, sie übersehen oder ignorieren - zu diversen Formen der Erschöpfung führen.

Der vierte Beratungskongress des Bundesforums Katholische Beratung (BKB) möchte einen zweifachen Blick auf die beschriebene gesellschaftliche Wirklichkeit richten. So werden wir uns zunächst aus einer gesellschaftswissenschaftlichen und dann aus einer theologischen Perspektive mit den Fragen beschäftigen:

  • Wie gehen wir als Christen mit Grenzen und Entgrenzung in unserer Gesellschaft um?
  • Welche Ressourcen bietet uns in diesem Zusammenhang unser christlicher Glaube, der im Zentrum seiner Botschaft den gekreuzigten und auferstandenen Herrn bezeugt? 
  • Und welche Phänomene beschreiben die Sozialwissenschaften und welche Anstöße können sie uns für unser professionelles Handeln im Umgang mit Grenzen geben?

Im interdisziplinären Gespräch und im Austausch mit den Beraterinnen und Beratern aus den verschiedenen Arbeitsfeldern kirchlicher Beratung wollen wir bei diesem Kongress Ansätze für ein professionell-fachliches wie auch religiös-spirituelles Profil der kirchlichen Beratungsarbeit im Spannungsfeld von Grenzen und Entgrenzung entwickeln.

Prälat Dr. Peter Neher – Präsident des Deutschen Caritasverbandes und Vorsitzender des BKB
Dr. Ralph Poirel – Leiter des Bereichs Pastoral der Deutschen Bischofskonferenz und Vorstandsmitglied des BKB

Download

Einladung und Programm – BKB-Beratungskongress 2017

Unter dem Titel „Grenzen (in) der Beratung” findet der Kongress am 28. September 2017 in Köln im Maternushaus statt.

Anmeldung zum BKB-Beratungskongress 2017

Bitte füllen Sie dieses Formular aus und mailen oder faxen Sie es uns bis zum 1. September 2017 an zurück.

Links