Ausgabe

Sozialcourage Essen

Hier lesen Sie ausgewählte Artikel der Sozialcourage für das Bistum Essen.

Sozialcourage

Ruhrcaritas redet Tacheles – vor Freude!

Preisträger Essen

Preisträger Essen

In Berlin wurde jüngst der katholische Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus der Deutschen Bischofskonferenz verliehen –an das Projekt „Sach wat – Tacheles für Toleranz“ der Caritas im Bistum Essen. mehr

Sozialcourage

Alt und arm? Wenn die Rente nicht mehr reicht …

Wenn die Rente nicht mehr reicht

Wenn die Rente nicht mehr reicht

Viele tausend alte Menschen haben Angst: dass sie mit ihrer Rente nicht mehr hinkommen, dass sie abrutschen in eine unverschuldete Altersarmut. Schon ein defektes Haushaltsgerät kann sich da zur Katastrophe ausweiten. Aus Scham und Unkenntnis nehmen viele Betroffene keine professionellen Hilfen an. mehr

KiJuPa-Treff Bistum Essen

Sozialcourage

Demokratie lernen im Stuhlkreis

Junge Themen bestimmen in aller Regel die Kinder- und Jugendparlamente (KiJuPa) vieler Caritas-Einrichtungen.: W-Lan, mehr TV-Konsum, mehr Taschengeld. Nicht immer wird Konsens erzielt. Unser Redakteur Alexander Richter berichtet von ersten landesweiten Treffen der KiJuPa in Mülheim/Ruhr mehr

Fr Dr Andrino / Malteser

Sozialcourage

Krank sein ohne Versicherung

Tausende nicht krankenversicherte Menschen in Duisburg und Umgebung können sich bei gesundheitlichen Problemen jetzt an die Malteser-Migranten-Medizin in der Innenstadt wenden. Die Behandlung ist kostenlos. mehr

Das Team des Hayati /    Caritas Essen

Sozialcourage

Jobs als Hilfe zur Integration

Nach dem gelungenen Start des „Café Central International“ im ersten Obergeschoss des legendären Essener Grillo Theaters betreibt die Ruhrcaritas nun auch die Gastronomie im Erdgeschoss und führt das Projekt zur beruflichen Integration von Flüchtlingen weiter. mehr

Handarbeit als Therapie /    Ulrich Wilmes

Sozialcourage

Handarbeit als Therapie

Anpacken statt zusehen oder nichts tun: Die Werkstatt des Fördervereins „Claudia“ bei der Caritas in Oberhausen hilft Menschen mit psychischen Erkrankungen. Mit kleinen Handwerksarbeiten sind sie wieder mitten im Leben. Der besondere Verein im Bistum Essen unterstützt Hilfsangebote der Kontakt- und Beratungsstelle des Caritasverbandes. mehr

Karin Kettling (r) und Jürgen Albrecht im Gespräch mit Kneipengästen im „Rosi“ /    Achim Pohl

Sozialcourage

Tacheles statt Stumpfsinn

Die Szenen sind leider im deutschen Kneipenalltag keine Seltenheit: „Der blöde Ausländer, der will doch eh nur unser Geld. Wat soll dat?“ Stammtischparolen wie diese helfen in der Sache nicht weiter, schüren aber Hetze und Hass. Mit ihrer bundesweit beachteten Aktion „Sach wat! Tacheles für Toleranz“ setzte die Ruhrcaritas einen Akzent. mehr

1 2 3 4 5 6 7 8