Schwerpunkt

Arbeiten bei der Caritas – mehr als ein Job

 

Caritas-Sozialstation - zwei Mitarbeiterinnen vor einem Auto / DCV / KNA

neue caritas

Die Caritas zahlt vergleichsweise gut

Bei Tarifvergleichen ist Vorsicht geboten: Unterschiedliche Methoden führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Berechnungen aus dem Jahr 2012 zeigen, dass Hilfskräfte und Pflegefachkräfte bei der Caritas in der Regel besser bezahlt werden als bei anderen Arbeitgebern. mehr

Pedro Citoler

Service

Die Caritas als Arbeitgeber

Wenn Sie bei der Caritas arbeiten möchten, entscheiden Sie sich für den größten sozialen Arbeitgeber in Deutschland. 617.193 Menschen arbeiten beruflich in den 24.391 Einrichtungen und Diensten, die der Caritas bundesweit angeschlossen sind. Sie werden von rund einer halben Million Ehrenamtlichen und Freiwilligen unterstützt. mehr

zwei Pflegerinnen unterhalten sich mit einem Herren / KNA / Oppitz

Gut zu wissen

Häufig gestellte Fragen zum Arbeiten bei der Caritas

Die Caritas hat ein eigenes Arbeits- und Tarifrecht. Warum das so ist und welche Auswirkungen das für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, sind oft gestellte Fragen, die wir hier beantworten. mehr

neue caritas

Der Streit um das kirchliche Arbeitsrecht ist politisch

Der Dritte Weg wird von Politikern und Gewerkschaftern immer mehr infrage gestellt. Tatsächlich geht es in der Wettbewerbsdebatte auch darum, ob und wie der Sozialmarkt verbindlich tariflich geregelt werden kann. Eine Lösung ist nicht in Sicht. mehr

Porträts von drei Frauen

Mein Job

Starke Frauen – starke Jobs

Wenn Frauen die gleiche Karriere wie ihre männlichen Kollegen anstreben, stehen sie oft vor einer großen Herausforderung. Wie ist der stressige Berufsalltag mit dem Familienleben vereinbar? Welche Unterstützung gibt der Arbeitgeber? Drei Karrierefrauen in der Caritas erzählen, wie sie den spannenden Arbeitsalltag meistern. mehr

zwei Pflegerinnen / KNA / Oppitz

Statistik

Millionenfache Hilfe

Eine beeindruckende Statistik: 617.193 Menschen arbeiten beruflich in den 24.391 Einrichtungen und Diensten, die der Caritas bundesweit angeschlossen sind. Sie werden von rund einer halben Million Ehrenamtlichen und Freiwilligen unterstützt. Das ergab die aktuellste Erhebung der Caritas zum 31.12.2014. mehr

Zwei Frauen und ein Mann im Gespräch / Pedro Citoler / DCV

Fachthema Caritas

Von Geschlechtergerechtigkeit profitieren

Mehr Frauen in Führungspositionen der Caritas zu bringen ist seit 2012 das Anliegen des Deutschen Caritasverbandes. 2016 rückt nun die Förderung einer geschlechtergerechten Organisationskultur ins Zentrum der Maßnahmen, um Frauen, Männer und die Caritas als Organisation nachhaltig zu Gewinnern der Entwicklung zu machen. mehr

neue caritas

Kirchliches Arbeitsrecht: entweder ganz oder gar nicht

Die Bischöfe haben den Geltungsbereich der Grundordnung geändert. Damit wurde einem Urteil der Apostolischen Signatur entsprochen. Zudem soll mangelnder Tariftreue entgegengewirkt werden. Nun ist es an den Rechtsträgern, die Grundordnung zu übernehmen. mehr

Pedro Citoler

1000 neue Chancen

Karriere in der Sozialwirtschaft

In den Diensten und Einrichtungen der Caritas arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Ausbildungen und Qualifikationen. Diese Vielfalt ist uns wichtig. Neben der Fachlichkeit legen wir auch Wert auf die „weichen Faktoren“, die im Umgang mit Menschen entscheidend sind. mehr

KNA / Oppitz

Service

Soziale Berufe in der Caritas

Interessiert an der Arbeit mit und für Menschen? Hier findest Du Informationen für alle Arbeitsfelder aus der Welt der Sozialen Berufe im Überblick. mehr

Rebecca Litschke hat pinke Haare, ist stark tätowiert und trägt ein Caritas-Tuch um den Arm sowie eine schwarze Oberbekleidung zu einer grauen Jeans / Andre Zelck

Caritas in NRW

Auch wir sind CARITAS!

Typen gibt es auch bei der Caritas: Menschen, die quer, innovativ, unverwechselbar sind. "Typen gesucht" lautete deswegen auch der Aufruf zu einem Foto-Shooting der besonderen Art. Es kamen Mitarbeiter mit Piercings, bunten Haaren, Tattoos, mit besonderer „Berufs“-Kleidung oder aus ungewöhnlichen Projekten. Ein überwältigendes Echo: mehr