Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Alter und Pflege

Alzheimer Krankheit

Unter der Alzheimer Krankheit versteht man Hirnschwund, der zu Ausfällen des Gedächtnisses und zu Verhaltensstörungen führen kann. Der fortschreitende Verlust von Gehirnsubstanz verursacht die Abnahme von Denk- und Gedächtnisleistung. Sie tritt vor allem bei Menschen ab dem 65. Lebensjahr auf und ist für ungefähr 60 Prozent der Demenzerkrankungen verantwortlich. Bis heute kann die Alzheimer-Krankheit nicht geheilt werden. Die Behandlung mit den zugelassenen Medikamenten zeigt nur wenig Erfolge.

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Deutsche Alzheimer Gesellschaft

Informationen rund um das Thema Demenz, hilfreiche Tipps und Adressen mehr

Alter und Pflege