Transparenzstandards

Preisträger

Transparenzpreis 2015 von Caritas und Diakonie

Pokal TransparenzpreisDiesen "Transparenzpreis"-Pokal erhielten die Preisträger am 29. September in Aschaffenburg.DCV

Transparenz ist aus Gründen der Glaubwürdigkeit von Caritas und Diakonie sowie der Profilbildung unverzichtbar. Deshalb haben die beiden Verbände im Jahr 2010 gemeinsame Transparenzstandards (unten als Dokument abrufbar) entwickelt, die den Mitgliedern Anhaltspunkte für ihre strategische Kommunikation geben sollen. An diesen Standards orientiert sich der neue Transparenzpreis.  

Wer setzt die Transparenzstandards strategisch um?

Alle Mitgliedsorganisationen von Caritas und Diakonie, die ihren Sitz in Deutschland haben, waren eingeladen, sich mit Ihren Jahresberichten und weiteren Veröffentlichungen an der Ausschreibung zu beteiligen. Es gab keine Beschränkung der Branchen oder der Unternehmensebene. Erforderlich war lediglich eine fundierte Strategie zur Veröffentlichung von Informationen.

Preisträger 2015: Beispiele guter Praxis aus Caritas und Diakonie

Die Vorstände des Deutschen Caritasverbandes und der Diakonie Deutschland sind überzeugt, dass in den konfessionellen Wohlfahrtsverbänden hervorragende Arbeit geleistet wird – auch auf dem Gebiet der vorbildlichen Kommunikation in die Öffentlichkeit. Gemeinsam mit dem Partner beider Verbände, dem Versicherer im Raum der Kirchen Bruderhilfe Pax Familienfürsorge, möchten sie dieses Engagement für Transparenz honorieren und eine Plattform schaffen.

Eine Jury aus Vertreter(inn)en der beiden Wohlfahrtsverbände, aus Wirtschaftsprüfung, Wissenschaft und Medien ermittelten zwei Gewinner:

  • Gewinner des ersten Transparenzpreises in der Kategorie "über 50 Mitarbeiter" sind die Christoffel Blindenmission und die Aktion Sühnezeichen. Die Christoffel Blindenmission überzeugte die Jury unter anderem mit ihrer professionellen Internetseite und ihrem hochtransparenten Spendenbericht. Die Aktion Sühnezeichen punktete mit ihren detaillierten Erklärungen zu ihren Finanzen und Spenden und ihrem besonders informativen Internetauftritt. Beide Organisationen teilen sich das Preisgeld von 2.000 Euro.
  • In der Kategorie "unter 50 Mitarbeiter" hat die Stuttgarter mehrwehrt gGmbH gewonnen. Die Agentur bietet maßgeschneiderte Fort- und Weiterbildungen für Schulen und soziale Einrichtungen an und überzeugte die Juroren mit ihrer wirkungsorientierten Berichterstattung. Leitbild und Transparenz stellt die GmbH auf einer eigenen Internetseite vor. Der Gewinn betrug 3.000 Euro.

Die Preisverleihung fand am 29. September in Aschaffenburg im Rahmen der Rechtsträgertagung des Deutschen Caritasverbandes statt. Die Ausschreibung des nächsten Transparenzpreises erfolgt im Jahr 2017.

Mitgliederliste der Jury für den Transparenzpreis 2015

  • Tobias Allkemper, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Geschäftsführender Partner der Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Barbara Fank-Landkammer, Leiterin des Referats Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising sowie stellvertretende Pressesprecherin beim Deutschen Caritasverband e. V.
  • Dr. Rüdiger Fuchs, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Geschäftsführer der Solidaris Revisions-GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
  • Univ.-Prof. Dr. Dorothea Greiling, Institut für Management Accounting der Johannes Kepler Universität Linz
  • Dr. Jörg Kruttschnitt, Vorstand Recht, Sozialökonomie und Personal, Diakonie Deutschland
  • Hans Jörg Millies, Finanz- und Personalvorstand des Deutschen Caritasverband e. V.
  • Iris Röthig, Herausgeberin und Chefredakteurin der Fachzeitschrift Wohlfahrt Intern
  • Andreas Wagner, Leitung Zentrum Kommunikation, Diakonie Deutschland

Download

Transparenzstandards für Caritas und Diakonie

Transparenz bildet eine Grundlage für die Akzeptanz kirchlicher Wohlfahrtsverbände sowie der ihnen angeschlossenen Rechtsträger bei den (potenziellen) Nutzern und Spendern sowie in der Öffentlichkeit. Die Transparenzstandards von Caritas und Diakonie stellen einen bundeseinheitlichen Rahmen für die kirchlichen Wohlfahrtsverbände und die ihnen angehörigen Rechtsträger dar (11. Oktober 2010).

Flyer Transparenzpreis 2015

Mit dem Transparenzpreis 2015 zeichnen der Deutsche Caritasverband und die Diakonie Deutschland erstmalig hervorragende Beispiele für die transparente Darstellung der eigenen Organisation und Geschäftstätigkeit aus. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Links

Pressemitteilung

Transparenzpreis 2015

Caritas und Diakonie würdigen transparente Organisationen

Service

Deutscher Caritasverband

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Gut zu wissen

Einblicke in die Caritas

Transparenz und Finanzen