Fachthema

Arbeitsschutz

Eine Physiotherapeutin weist einen Patienten in den Gebrauch eines Fitness-Geräts ein. / Pedro Citoler

In Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege wirbt die "Arbeitsstelle Personalpolitik und berufliche Bildung" im Deutschen Caritasverband für mehr Maßnahmen zum Arbeitsschutz. Gleiches gilt für das betriebliche Eingliederungsmanagement in den Diensten und Einrichtungen. mehr

Service

Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung

Deckblatt Handreichung / DCV

Deckblatt Handreichung / DCV

Radikalisierungstendenzen reichen inzwischen bis in die Mitte der Gesellschaft. Das spüren auch die Wohlfahrtsverbände. Unter dem Deckmantel vermeintlichen sozialen Engagements versuchen Rechtsextreme, für ihre Ideologie zu werben. Damit werden auch Mitarbeiter(innen) sowie Ehrenamtliche der Wohlfahrtspflege konfrontiert. mehr

Fachthema

Fluchtursachen zu bekämpfen stoppt nicht die Migration

Fluchtursachenbekämpfung gilt als ein migrations- und entwicklungspolitisches Zukunftskonzept. Der Migrationsforscher Jochen Oltmer sieht darin jedoch kein Allheilmittel. Die kritische Bewertung eines sperrigen Begriffs. mehr


Fachthema Caritas

Caritas als Arbeitgeber für Flüchtlinge

Flüchtling und Pflegekraft im Austausch / Birgit Betzelt / DCV

Flüchtling und Pflegekraft im Austausch / Birgit Betzelt / DCV

Integration in Arbeit fördert nicht nur Teilhabe, sondern auch Eigenständigkeit. Unternehmen und Fachschulen bieten durch Berufsorientierungen, Qualifizierungen, Ausbildungs- und Arbeitsplätze Perspektiven - und investieren in die eigene Zukunft. Infos und Praxiserfahrungen aus der Caritas finden Sie hier. mehr

Integration

Flüchtlinge in Pflegeberufe integrieren

Geflüchtete Frau und alte Dame / Birgitt Betzelt

Geflüchtete Frau und alte Dame / Birgitt Betzelt

Fachkräftemangel, eine alternde Gesellschaft und Demografischer Wandel: Die Integration von Flüchtlingen in die Altenpflege ist Herausforderung und Chance zugleich. Wie sie gelingen kann und was beim Zugang zu beachten ist. mehr


Studie

Familien werden gestärkt, entlastet und stabilisiert

Eltern gehen mit Kind spazieren / DCV/ Margit Wild

Eltern gehen mit Kind spazieren / DCV/ Margit Wild

Familienpflege zeigt große Wirkung – das belegt eine Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip). In die Untersuchung einbezogen wurden zehn Familienpflegedienste in Rheinland-Pfalz und im Saarland in der Trägerschaft von Caritasverbänden. Diese hatten im Jahr 2014 rund 340 Familien in Krisen begleitet. mehr

Service

Ethisch entscheiden für Führungskräfte

Auswertung "Ethisch entscheiden" / DCV

Auswertung "Ethisch entscheiden" / DCV

Caritasorganisationen müssen christliche Nächstenliebe in der Regel mit Wirtschaftlichkeit verbinden. Dies führt nicht selten zu Interessenskollisionen und Rechtfertigungsdruck. Das Online-Tool „Ethisch entscheiden“‘des Deutschen Caritasverbandes hilft Führungspersonen und Gremien, komplexe Zielkonflikte zu lösen. mehr


Dokumentation

Katholische Schule auf dem Weg zur Inklusion

Zum Ende des Projekts „Inklusiver Unterricht“ kamen 82 Teilnehmer(innen) aus Schulen, bischöflichen Schulämtern oder katholischen Schulstiftungen sowie aus Diözesancaritasverbänden zu einer Fachtagung zusammen. Man war sich einig, dass die Entscheidungsträger im katholischen Schulwesen bestehende Initiativen mehr unterstützen sollen. mehr

neue caritas Jahrbuch

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht

Eine Frau und Kinder stehen an einem Brunnen. / Caritas international

Eine Frau und Kinder stehen an einem Brunnen. / Caritas international

Welche Wirkung hat humanitäre Hilfe? Setzt sie langfristig positive Entwicklungen in Gang? Erreicht sie die Richtigen? Mit gezielter Evaluation und vertiefter Wirkungsbeobachtung überprüft Caritas international ihre Hilfsprojekte. mehr


neue caritas Jahrbuch

Generation „always on“ im Blick der Suchthilfe

Die Hände von Jugendlichen am Smartphone. / Christiane Stieff

Die Hände von Jugendlichen am Smartphone. / Christiane Stieff

Das Medienverhalten vieler Kinder und Jugendlichen ist auffällig, wenn nicht sogar krankhaft. Der Bedarf an professioneller Beratung zu und Prävention von Mediensucht ist daher groß. mehr

Nachricht

Neue Angebote für schwangere Geflüchtete

Ehepaar auf Sofa sitzend / DCV/Margit Wild

Ehepaar auf Sofa sitzend / DCV/Margit Wild

Die Schwangerschaftsberatungsstellen in Trägerschaft von Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen sind nachgefragter denn je. Im Jahr 2015 kamen 113.123 Ratsuchende in die Katholische Schwangerschaftsberatung – zehn Prozent mehr als 2013. mehr

 1 2 3 4 5