Caritaskongress 2019

Sessions und Exkursionen

Call for Papers

Welche Exkursion oder Session sollte es beim Caritaskongress 2019 geben?

Vorschl​ag eingeben

Hier noch organisatorische Informationen über Sessions und Exkursionen: 

Was ist eine Session?

Eine Session kann als Workshop, Fachvortrag, Podiumsgespräch, Vorstellung von Praxisbeispielen o.ä. angeboten werden und findet zum Thema des Kongresses statt (gesellschaftlicher Zusammenhalt). Das Programmformat wird von der verantwortlichen Person ausgewählt. Mit Hilfe entsprechender Methoden sollen die Teilnehmenden beteiligt werden und miteinander ins Gespräch gebracht werden.

  • Zeitpunkt der Sessions
    Donnerstag, 28.03.2019: 9 - 10.30 Uhr, 11 - 12.30 Uhr und 16 - 17.30 Uhr
    Freitag, 29.03.2019: 9 - 10.30 Uhr
  • Dauer einer Session
    Mindestens 45 Minuten, höchstens 1,5 Stunden
  • Anzahl der Teilnehmenden
    mindestens 25 
  • Budget
    Pro Session stehen Honorarmittel für Referent(inn)en/ Moderation in Höhe von max. 500 Euro zur Verfügung, werden für 2 Personen Fahrtkosten, Verpflegung (während des Kongresses), sowie jeweils eine Übernachtung übernommen.
  • Zeitplan
    09.03.2018: Bewerbungsfrist für Call for Papers
    Mitte April 2018: Beratung und Auswahl der Vorschläge
    Bis 17.09.2018: Planungsphase der Sessions

Was ist eine Exkursion?

Die Teilnehmenden lernen in Berlin Projekte/ Einrichtungen (innerhalb und außerhalb der Caritas) kennen, die sich mit dem Kongressthema "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" befassen.

  • Zeitpunkt der Exkursion
    Donnerstag, 28.03.2019: 9 - 12.30 Uhr
  • Anzahl der Teilnehmenden
    ca.15 pro Exkursion
  • Zeitplan
    09.03.2018: Bewerbungsfrist für Call for Papers
    Mitte April 2018: Beratung und Auswahl der Vorschläge
    Bis 17.09.2018: Planungsphase der Exkursionen

Vorschl​ag eingeben

Links

Tragen Sie hier Ihre Vorschläge ein

Call for papers