Ehrenamt-Projekt

Mitarbeit in dezentralen Unterkünften für Asylsuchende im Landkreis Eichstätt

Sie helfen Flüchtlingen in den Bereichen Spracherwerb, Fahrrad, Fahrdienste, Kinderangebote oder durch Patenschaften.

Projekt-
beschreibung

Wir bieten vielfältige Tätigkeiten

Das Ehrenamt in den dezentralen Unterkünften ist ein wesentlicher Bestandteil der Betreuung der geflohenen Menschen vor Ort. Gerade in den ländlichen Gebieten ist die Dorfgemeinschaft der erste Anschlusspunkt für die Integration in die Gesellschaft.   

Ehrenamtliche Sprachkurse sind in den Ortschaften eine große Bereicherung. Denn viele können die Sprachkursangebote in den Städten nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Sie sind so oft die einzige Möglichkeit zum Spracherwerb. Trauen Sie sich zu, uns als Sprachlehrerin oder Spachlehrer zu unterstützen?

Die Mobilität erhöht sich durch ein Fahrrad enorm und dient vielen Asylbewerbern nicht nur zum Freizeitvertreib, sondern auch als Verkehrsmittel, um eventuell eine Arbeit aufnehmen zu können. Wenn Sie ein Radlfan sind, können Sie unseren Flüchtlingen helfen. Das Spektrum reicht vom gemeinsamen Fahrradausflug bis zum gelegentlichen Reparieren von Rädern.

Allerdings können nicht alle Termine mit einem Fahrrad erreicht werden und somit sind die Asylbewerber auch immer wieder auf die Fahrdienste von ehrenamtlichen Helfern angewiesen. In den meisten Fällen beschränken sich diese auf Fahrten zu Behörden oder Ärzte. Haben Sie Zeit, ab und zu Fahrdienste zu nehmen?

Flüchtlingskind mit Vater und Ehrenamtlicher vor KindergartenDurch Aktivitäten mit Flüchtlingskinder und deren Familien können Ehrenamtliche deren Wohlbefinden und Integration fördern.Foto: Peter Esser

Für Familien mit Kindern gelingt die Kontaktaufnahme zur einheimischen Bevölkerung am leichtesten durch die Integration der Kinder in Kindergarten, Schule oder Vereine. Hier können erste Kontakte geknüpft werden und durch Aktivitäten mit Kindern an den Wochenenden oder gemeinsame Aktionen und Ausflüge weiter gestärkt werden. Von diesen Aktionen profitieren nicht nur die Kinder der Asylbewerber, sondern häufig entstehen daraus Freundschaften zwischen den Kindern sowie deren Eltern. Wollen Sie sich speziell mit Flüchtlingskindern beschäftigen? 

In einzelnen Fällen bedürfen die schutzsuchenden Personen einer intensiveren Betreuung. Dies ist vor allem nach dem Erhalt der Aufenthaltserlaubnis der Fall oder wenn einzelne Personen einen besonderen Hilfebedarf haben: zum Beispiel Alleinerziehende oder Asylbewerber, die medizinisch betreut werden. Eine Patenschaft bietet die Möglichkeit, dass Sie sich als Ehrenamtliche oder Ehrenamtlicher gezielt eine Person oder Familie aussuchen können, die Sie unterstützen möchten.

Einsatzort

85072 Eichstätt

Beginn (Einsatz)

jederzeit möglich

Zeitaufwand

Diesen legen Sie selbst fest.

Wir bieten

  • interessante und sinnvolle Tätigkeiten
  • Versicherungs- und Impfschutz

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!  Die Namen der zuständigen Caritas-Mitarbeitenden und deren Kontaktdaten finden Sie auf unserer Internetseite unter "So sind wir erreichbar".

 

Wir erwarten

Aufgeschlossenheit gegenüber Menschen aus anderen Ländern und Kulturen