Presse

Stellungnahmen und Positionen

Der Deutsche Caritasverband mischt sich als Wohlfahrtsverband der Katholischen Kirche in sozial- und gesellschaftspolitische Fachdiskussionen ein. Darin bezieht er Stellung für mehr Solidarität und Gerechtigkeit, macht sich stark für Menschen am Rand der Gesellschaft und entwickelt eigene Vorschläge und Konzepte.

Stellungnahmen

  • Deutscher Caritasverband e. V.
11.12.2014 Kindergrundsicherung

Souveränität von Familien mit geringem Einkommen stärken

Kinder dürfen kein Grund sein um Arbeitslosengeld II beantragen zu müssen. Wenn das Geld aber nur für die Eltern, nicht aber für die Kinder reicht, hilft der Kinderzuschlag. Der DCV will diese Leistung der Familienkasse zu einer ... Mehr


04.12.2014

Stellungnahme zum Familienpflegezeitgesetz

Die Bundesregierung hat ein Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf verabschiedet. Der Deutsche Caritasverband begrüßt den darin festgelegten Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit, hat jedoch auch Kritikpunkte. Mehr


03.12.2014

Position zur Zwangsverrentung von ALG II-Empfängern

Mit Vollendung des 63. Lebensjahres werden ALG II-Empfänger gezwungen, vorzeitig in Rente zu gehen. Der Deutsche Caritasverband setzt sich dafür ein, die gesetzliche Regelung im SGB II abzuschaffen. Mehr


01.12.2014

Abschaffung der Zwangsverrentung von SGB II-Leistungsberechtigten

Hartz IV-Empfänger sollen mit Vollendung des 63. Lebensjahres in die Altersrente gezwungen werden. Für viele Menschen mit geringen Rentenansprüchen bedeutet dies, dass sie wegen der hohen Abschläge dauerhaft auf Grundsicherung angewiesen sein ... Mehr


21.10.2014

Öffentliche Konsultation zur Strategie „Europa 2020“

Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland und ihre Werke, Caritas und Diakonie, engagieren sich für ein Europa der Solidarität und Nachhaltigkeit, das dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Sie begrüßen die von der Europäischen Kommission ... Mehr


09.10.2014

Mietrechtsnovellierungsgesetz

Mit dem Gesetz soll die Mietpreisbremse und das sogenannte Bestellerprinzip bei Maklerverträgen eingeführt werden. Ziel ist es, den Preisanstieg bei der Wiedervermietung von Bestandsmieten auf angespannten Wohnungsmärkten zu dämpfen Mehr


07.08.2014 Langzeitarbeitslosigkeit

Position zum Passiv-Aktiv-Transfer

Viele Menschen erhalten Geld zum Leben vom Jobcenter. Eine echte Arbeitsstelle bekommen sie selten vermittelt. Vor allem dann nicht, wenn sie sich vom Arbeitsleben schon einigermaßen entfernt haben. Wie wäre es, wenn mittels Arbeitslosengeld II ... Mehr


24.07.2014 Bund-Länder-AG

Schlussbericht zur Rechtsvereinfachung im SGB II

Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft, die seit Juni 2013 verschiedene Änderungsvorschläge zur Vereinfachung des SGB II diskutiert, hat sich auf 36 Vorschläge geeinigt. Der Deutsche Caritasverband begrüßt besonders die positiven Änderungen im ... Mehr


10.07.2014 Inklusives Hilfesystem

Eckpunkte zur sogenannten Großen Lösung

Der Deutsche Caritasverband (DCV) fordert eine leistungsrechtliche Zusammenführung der Leistungen für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung im Sozialgesetzbuch VIII. Mehr


23.06.2014 Mindestlohn

Gesetzentwurf zur Stärkung der Tarifautonomie

Die Bundesregierung plant mit dem "Tarifautonomiestärkungsgesetz" den flächendeckenden Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro einzuführen. Der Deutsche Caritasverband (DCV) teilt die Zielsetzung des Gesetzes, gibt jedoch hinsichtlich der Interessen von... Mehr


1 2 3 4 5 6 7 8